Lektorendienst - ein „wahrhaft liturgischer Dienst“

Die rechte Einheit und Ordnung im Gottesdienst

lektorendienst 300pxIch frage euch Brüder und Schwestern, was soll also geschehen? Wenn ihr zusammen kommt, trägt jeder etwas bei: Der eine singt ein Lied, einer spricht einen neuen Psalm, ein anderer eine Lehre. 1.Kor 14,26

Die feiernde Gemeinschaft ist gegliedert und es gibt verschiedene Aufgaben. Nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil werden die Gläubigen wieder vermehrt in die liturgische Feier mit einbezogen. In vielen Dokumenten aus der Zeit nach dem Konzil werden die Grundgedanken der liturgischen Erneuerung umgesetzt. So können wir z.B. lesen: „Bei den liturgischen Feiern soll jeder, sei er Liturge oder Gläubiger nur das und all das tun, was ihm aus der Natur der Sache und gemäss der liturgischen Regeln zukommt. Auch die Lektoren / Lektorinnen vollziehen einen wahrhaft liturgischen Dienst.“ (SC 28 f)

In der Einführung zum Lektionar können wir nachlesen: Die gottesdienstliche Versammlung braucht Lektoren / Lektorinnen. An der Notwendigkeit von Lektoren / Lektorinnen kann nicht mehr gezweifelt werden. Der hohe Rang dieses Dienstes, einer Ausprägung des Priestertums aller Gläubigen, leitet sich vom hohen Rang des Wort Gottes ab. Wenn das Wort Gottes verkündet wird, „ist Christus in seinem Wort gegenwärtig“.

Unserer Lektorengruppe gehören je sechs Frauen und Männer an:

  • Evelina Ascalon
  • Veronika Gojani
  • Pius Heuberger
  • Terenz Inderbitzin
  • Marco Iseli
  • Elfriede Krähenmann
  • Josef Lechmann
  • Erich A. Meyer
  • Urban Schuler
  • Vreni Schwyter
  • Käthy Stählin

Kath. Pfarramt Heilig Kreuz
Pfarreisekretariat
Kirchweg 1
8853 Lachen

Tel. 055 451 04 70
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:
Mo: 08.00-11.30, 13.30-17.00
Di - Do: 08.00-11.30
Fr: 09.30-11.30

Ferienhalber geschlossen:
15.7.-1.8.2017

videoportrait 180x120