Einmal im Jahr treffen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Besuchs- und Begleitdienstes Lachen zu einer ERFA-Tagung mit Jahresrapport. Und so folgten alle im B+BD Lachen freiwillig Tätigen der Einladung des Vorsitzenden und Vermittlers Paul Diethelm am Donnerstag, 19. November 2019 im Katholischen Pfarreizentrum zum elften Treffen.

Eingeleitet wurde die Tagung mit musikalischer Handörgeli-Musik gespielt von Annelies Hüppin. Für ihren 17-jährigen nahezu wöchentlichen Unterhaltungseinsatz im APH Biberzelten, welcher am 12. Dezember beendet wird, darf Annelies Hüppin seitens des B+BD Lachen ein herzliches Dankeschön empfangen.

Danach orientierte der Vorsitzende in einem Rückblick über das vielfältige Geschehen dieses sozialen Dienstes. 13 Freiwillige stehen im Einsatz, deren Arbeit diskret im Hintergrund geleistet wird. Im Zusammenhange des 100-jährighen Bestehends der Pro Senectute Kanton Schwyz durften wir mit Frau Carla Voirol, wohnhaft in den Alterswohnungen, ebenfalls 100-jährig, verschiedene Beiträge an die Medien liefern. Die Finanzen sind ausgeglichen und werden im Rahmen des Budget von der röm.-kath. Kirchgemeinde Lachen sowie mit einem Beitrag der Gemeinde Lachen finanziert und werden für ausgewiesene Spesen verwendet. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren am Dankeschön-Fest, organisiert von Pfarrer Ernst Fuchs, der Freiwilligen Tagung des Kantons Schwyz in Morschach und weiteren Anlässen vertreten.

In der Vorschau wird speziell der neue Grundkurs von Mittwoch, 25. März, 1. April und 15. April 2020 jeweils von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr im APH Gerbe Einsiedeln erwähnt.

Pfarrer Ernst Fuchs als Vorsitzender der übergeordneten Arbeitsgruppe wohnte der Jahrestagung ebenfalls bei und zeigte sich erfreut über das engagierte Wirken dieses sozialen Dienstes in Lachen und Altendorf.

Bei gemütlicher Handörgeli-Musik von Annelies Hüppin und einem stärkenden Z’Vieri konnte das Treffen nach zwei Stunden beendet werden.

Das nächste ordentliche Jahrestreffen ist auf Mittwoch, 17. November 2020 gleichenorts festgelegt.

21. November 2019 / Paul Diethelm

Donnerstag, 12. Dezember 2019

«Unter allen Menschen hat es keinen grösseren gegeben als Johannes den Täufer.»

Mt 11, 7b.11-15

Vermittlerstelle/
Kontaktadresse:

Paul Diethelm
Blumenweg 12
8853 Lachen

Tel. 055 442 10 56
Mobile 079 420 40 57
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!