17-fatimaAm 13. Mai 2017 begehen wir den 100. Jahrestag der Erscheinungen von Fatima. Auch der diesjährige Fastenhirtenbrief ist auf dieses Jubiläum eingegangen. Die Gottesmutter offenbart sich am 13. Mai 1917 drei Hirtenkindern Lucia, Francisco und Jacinta. Es ist die erste von sechs Erscheinungen. Die letzte Erscheinung am 13. Oktober 1917 ist mit einem Sonnenwunder verbunden, und Maria stellt sich als die Rosenkranzkönigin vor. Die Aktualität von Fatima zeigt sich unter anderem dadurch, dass Papst Franziskus den Ort am 13. Mai dieses Jahres aufsuchen wird.

Besondere Beachtung fand im Jahre 1917 das Sonnenwunder, eine Erscheinung, die von Zehntausenden von Menschen beobachtet wurde. Almeida Garrett, ein Professor der Naturwissenschaften an der Universität Coimbra, beschrieb es so: «Die Sonnenscheibe blieb nicht unbeweglich. Dies war nicht das Funkeln eines Himmelskörpers, denn sie wirbelte um sich herum in einem wilden Strudel, als plötzlich ein Lärm von allen Leuten gehört wurde. Die Sonne schien sich wirbelnd vom Firmament zu lösen und bedrohlich auf die Erde zuzurücken, als ob sie uns mit ihrem riesigen feurigen Gewicht zerquetschen wolle. Die Empfindung während jener Momente war schrecklich.»

Das Ereignis wurde am 13. Oktober 1930 durch die Kirche offiziell als Wunder akzeptiert. Am 13. Oktober 1951 erklärte Kardinal Federico Tedeschini der in Fatima versammelten Menschenmenge, dass am 30. Oktober, 31. Oktober, 1. November und 8. November 1950 Papst Pius XII. selbst das Sonnenwunder von den Vatikanischen Gärten aus gesehen hatte.

Zwei besondere Feiern im Mai:

  • Sonntag, 21. Mai, 14.00 Uhr: Maiandacht bei der Kapelle Maria vom Guten Rat an der Aetzihofstrasse. Diese Andacht findet bei Regen nicht statt.
  • Mittwoch, 31. Mai, 19.30 Uhr: Kurze Besinnung in unserer Wallfahrtskapelle Maria im Ried. Erna Scherrer und Elisabeth Bruhin gestalten diese besondere Feier der Frauengemeinschaft Lachen. Alle sind herzlich eingeladen!

Kath. Pfarramt Heilig Kreuz
Pfarreisekretariat
Kirchweg 1
8853 Lachen

Tel. 055 451 04 70
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:
Mo: 08.00-11.30, 13.30-17.00
Di - Do: 08.00-11.30
Fr: 09.30-11.30