Der Salzburger Barockkomponist Heinrich Ignaz Franz von Biber stellte mit seinen ebenso virtuosen wie meditativen Sonaten zu jedem Geheimnis des Rosenkranzes alles bisher für Geige Komponierte auf den Kopf. Was für den Salzburger Fürstbischof beim Rosenkranzbeten andachtsfördernd war, lässt die Herzen von Barockmusikfreunden noch heute höher schlagen. Für jede Sonate werden die Saiten der Geige umgestimmt –Wechselbad der Gefühle garantiert!

Erstmals wird in Lachen dieser berühmte Zyklus über drei Abende verteilt zur Aufführung gebracht: Studenten der Schola Cantorum Basiliensis musizieren auf historischen Instrumenten. Erleben Sie Musik des 17. Jahrhunderts im Spannungsfeld zwischen selbstbewusster Komposition und gegenreformatorischer Rosenkranzfrömmigkeit, begleitet von historischen Erläuterungen und meditativen Impulsen.

Aufführungsdaten:

  • Samstag, 19. September 2020
  • Samstag, 17. Oktober 2020
  • Samstag, 21. November 2020

jeweils um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche Lachen

Orgel: Florian Moskopf, Impulse: Pfr. Ernst Fuchs

Flyer downloaden

www.kirchenmusik-lachen.ch