Die Absolutionsformel, die der Priester spricht, bringt die wesentlichen Elemente des Busssakraments zum Ausdruck: Der Vater des Erbarmens ist der Ursprung aller Vergebung. «Gott, der barmherzige Vater, hat durch den Tod und die Auferstehung seines Sohnes die Welt mit sich versöhnt und den Heiligen Geist gesandt zur Vergebung der Sünden. Durch den Dienst der Kirche schenke er dir Verzeihung und Frieden. So spreche ich dich los von deinen Sünden im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.» Auch dieses Jahr besteht die Möglichkeit, vor Ostern das Busssakrament zu empfangen: im Rahmen einer Bussfeier am Freitag, 12. April, um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche oder im Rahmen eines Versöhnungsgesprächs am Karfreitag, um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche oder nach Vereinbarung.